U12 Meisterschaftsspiel gegen SG Schilcherland


Gestern spielte unsere U12 im Meisterschaftsspiel gegen die SG Schilcherland. Leider wurde diese Partie zu einer Lehrstunde für unser Team.


2 Kinder halfen in der U11 aus, 3 Kinder die fehlten - alles also nicht optimal für ein Meisterschaftsspiel.


Ein Riesen-Lob an die spielenden Kinder! Bis zum Schluss toll gekämpft gegen einen körperlich sehr überlegenen Gegner - was auch ein Lob des gegnerischen Trainers mit sich brachte. Darauf, liebe Kinder, könnt Ihr sehr stolz sein! Egal, wie ein Spiel verläuft, nie die Freude am Spielen verlieren und weiter kämpfen. Sehr beeindruckend und großartig, wie Ihr das gemacht habt!


Einen ganz besonderen Gruß schicken wir an dieser Stelle unserem Luca und wünschen ihm gute Besserung! Luca ist in einem Zweikampf mit einem Gegner zusammengestoßen und hat dabei eine Gehirnerschütterung erlitten. Alles Liebe und Gute für Dich Luca - komm bald wieder zurück!


"Spielerisch haben wir immer probiert uns nach vor zu arbeiten, was aber beim kleinsten Fehler sofort von den Gegnern bestraft wurde, die ihre Aktionen sauberer durch spielten", so unser Coach Robert Freisinger nach dem Spiel.


Wie erwartet, ist diese Herbstsaison eine schwierige für unsere U12, da nur 4 Kinder U12 SpielerInnen sind - der Rest ist eigentlich eine U11.


Liebe Kids, wir sind beeindruckt, wie Ihr spielt! Macht weiter so!


Am Ende der Herbst-Saison wird zu überlegen sein, in welcher U-Liga weitergespielt werden wird im FJ 2023.




129 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen