top of page

SV SW Lieboch triumphiert gegen SV amt Kältetechnik Edelstauden

Aktualisiert: vor 2 Tagen


Am vergangenen Spieltag der Gebietsliga Mitte standen sich der SV SW Lieboch und der SV amt Kältetechnik Edelstauden gegenüber, und die Heimmannschaft konnte einen überzeugenden Sieg einfahren.


Ein besonderer Dank geht an die Raiffeisenbank Lieboch-Stainz, die als Matchpatronanz am Spieltag fungierte und uns nicht nur in dieser Partie, sondern auch als Sponsor während der gesamten Saison 2023/24 unterstützt. Stellvertretend für die Raiffeisenbank durften wir Bankstellenleiter Michael Lipp bei uns am Sportplatz begrüßen. Ihre fortwährende Unterstützung ist ein wichtiger Beitrag zu unserem Erfolg auf und neben dem Platz.


Darüber hinaus möchten wir uns bei der ÖVP Steiermark bedanken, die nicht nur eine großzügige Spende für den Matchball bereitstellte, sondern auch mit Nationalratsabgeordnetem Mag. Ernst Gödl, Bürgermeister Stefan Helmreich und 1. Vizebürgermeister Jürgen Hübler persönlich vertreten waren, um den Ankick zu übernehmen.




Diese Unterstützung von Seiten der lokalen Politik zeigt das starke Engagement für unseren Verein und den Sport in unserer Gemeinschaft.



Außerdem war es eine besondere Freude, dass Kinder der Liebocher Fußball Jugend die Möglichkeit hatten, mit der Kampfmannschaft zu Spielbeginn einlaufen zu dürfen.


Es ist uns eine Herzensangelegenheit, die nächste Generation von Fußballern zu unterstützen und zu inspirieren. Ihre Begeisterung und ihre leuchtenden Augen beim Einlaufen waren für uns alle ein unvergesslicher Moment und erinnerten uns daran, dass der Fußball mehr ist als nur ein Spiel - er verbindet Menschen und schafft unvergessliche Erinnerungen für Jung und Alt.



Das Spiel selbst war eine aufregende Angelegenheit, bei der unsere Mannschaft in der ersten Halbzeit bereits zwei Treffer erzielen konnte. Manuel Schilcher brachte uns in der 17. Minute in Führung, gefolgt von einem wunderschönen Tor von André Schwabl in der 21. Minute, was den Halbzeitstand von 2:0 bedeutete.


Der Start in die zweite Halbzeit hätte nicht besser sein können, als wir bereits in der 49. Minute einen Elfmeter zugesprochen bekamen, den Pascal Muratha sicher verwandelte. Dieses Tor markierte das 12. Saisontor unseres Toptorjägers und stellte die Weichen endgültig auf Sieg.


In der 69. Minute setzte Fabio Röxeis mit einem weiteren Treffer zum 4:0 den Schlusspunkt unter eine großartige Leistung unseres Teams.


Nach diesem Sieg liegt der SV SW Lieboch aktuell nun auf dem 8. Tabellenplatz, und wir sind fest entschlossen, uns in den kommenden Spielen weiter zu verbessern und höher in der Tabelle zu klettern.


Im nächsten Spiel geht es am kommenden Freitag nach Wundschuh, und wir laden alle Fans und Unterstützer herzlich dazu ein, uns auch dort kräftig anzufeuern.


Wir sind bereit, alles zu geben, und freuen uns auf das nächste Spiel!




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page