top of page

Auswärtssieg beim Tabellenführer SV Hausmannstätten

Aktualisiert: 23. Okt.



Dass das Auswärtsspiel beim Tabellenführer eine schwierige Partie sein wird, war bekannt. Allerdings kündigte Trainer Wolfgang Rothschedl bereits Mitte der Woche an, dass sich Hausmannstätten wird ganz schön anstrengen müssen, gegen uns was zu holen.


Genau so kam es dann auch.


Unsere Mannschaft spielt eine sehr gute erste Halbzeit, zumindest bis Minute 30 hätten uns bereits 2 - 3 Tore gelingen können. In einer solchen Partie müssen die gebotenen Chancen verwertet werden - einmal gelingt das Vorhaben in Halbzeit eins auch.


Bereits in Minute 10 ist es Pascal Muratha, der zur Stelle ist und unser Team mit 1 - 0 in Führung bringt - verdient, wie wir meinen. Die weiteren Chancen, die sich bis Minute 35 für unsere Mannschaft ergeben, wollen einfach nicht reingehen. Die letzten 10 - 15 Minuten der ersten Halbzeit gehören dem Tabellenführer aus Hausmannstätten.



In Minute 41 ist es Routinier David Sencar (früher GAK alt, Kapfenberger SV, TSV Hartberg, First FC Vienna), der in dieser Phase des Spiels verdient zum 1 - 1 ausgleicht. So geht es in die Pause und im Liebocher Publikum stärkt sich das Bewusstsein, dass die zweiten 45 Minuten hart werden.


Nach Seitenwechsel ist das Spiel offen auf beiden Seiten - Hausmannstätten kommt immer wieder zu sehr gefährlichen Standards, egal ob Eckbälle oder Freistöße, in diesen Situationen ist immer Gefahr im Liebocher Strafraum.


Unsere Mannschaft hält sehr gut dagegen, kommt ebenso immer wieder gut vor das Tor. In Minute 68 ist unser Torschütze vom Dienst, Pascal Muratha, wieder zur Stelle und versenkt den Ball mit einem schwierigen Außenrist-Chip in der kurzen Ecke des Hausmannstättner Tors. Diesem Tor geht eine wunderbare Vorarbeit aus dem Mittelfeld voraus, der den Angriff über links auf Amin Bajric eröffnet, der wiederum den Ball auf das kurze Eck zu Pascal Muratha bringt.


Und plötzlich steht es 22 Minuten vor Schluss 2 - 1 für den SV SW Lieboch.


Unsere Mannschaft spielt die verbleibende Zeit im Grunde genommen sehr zweikampfstark herunter, wenn da nicht unmittelbar vor Schluss Hausmannstätten nochmals zu einer 100 %igen Torchance gekommen wäre, die unser Youngster Jan Traußnigg bravourös und auf der Linie zunichte macht. Gratulation Jan, diese Aktion hat uns heute den Sieg gerettet!


So gehen wir zum sechsten Mal ungeschlagen vom Platz und entführen dem Tabellenführer wertvolle 3 Punkte.



Mit 14 Punkten aus den letzten 6 Partien finden wir uns nun sehr solide auf Platz 8 der Tabelle wieder. Mit einem Spiel weniger (Absage des Edelstauden Spiels wegen Unbespielbarkeit des Platzes am 23.9.2023), fehlen uns im Moment 5 Punkte auf den 7. Platzierten Wundschuh.


 

Das Nachtragsspiel gegen den SV Edelstauden findet am Nationalfeiertag, 26. Oktober 2023 um 11.00 Uhr in Edelstauden statt.

 

Heute freuen wir uns riesig über den Auswärtssieg und gratulieren der ganzen Mannschaft und unserem Trainer zu diesem super Ergebnis.


Morgen geht bereits die Vorbereitung auf die Partie gegen den SV Edelstauden los!

110 Ansichten0 Kommentare
bottom of page